Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften statt. Bitte beachten Sie die Hygienemaßnahmen vor Ort. More details

(26) amarcord

amarcord | Erik Bosgraaf  

Am Markt
99310 Arnstadt

Tickets from €25.00 *
Concession price available

Event organiser: Mitteldeutscher Rundfunk– HA MDR KLASSIK, Augustusplatz 9a, 04109 Leipzig, Deutschland
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order

Tickets


Event info

amarcord
Erik Bosgraaf Blockflöte

Werke von Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Guillaume de Machaut (um 1300–1377)
Lodovico Agostini (1534–1590)
Bernd Franke (geb. 1959) u. a.

Facettenreicher Klang und atemberaubende Homogenität sind die besonderen Markenzeichen
des Vokalensembles amarcord: fünf Musiker, die so perfekt aufeinander abgestimmt sind, dass sie
als Vokalinstrument die Bandbreite eines ganzen Orchesters abdecken. Obwohl die fünf ehemaligen
Thomaner dank ihrer festen Verwurzelung in der Bachstadt Leipzig in traumwandlerischer Stilsicherheit
das vokale Erbe Bachs intonieren, reicht ihr Repertoire vom Mittelalter bis zur Gegenwart.
Das macht sie zu idealen Partnern von Erik Bosgraaf, einem der profiliertesten Blockflötenvirtuosen
weltweit. Die Musiker laden zur klingenden Zeitreise, die aus Vergangenheit und Gegenwart
Brücken zu Bach schlägt: mit frankoflämischer Vokalpolyphonie sowie Werken des Leipziger
Gegenwartskomponisten Bernd Franke.

Event location

Bachkirche Arnstadt
Am Markt
99310 Arnstadt
Germany
Plan route

Die Kirchenmusik genießt an der Johann-Sebastian-Bach-Kirche in Arnstadt schon allein dem Namen nach eine besondere Bedeutung. Insgesamt zwei Orgeln besitzt die evangelische Kirche und begeistert mit einem umfangreichen Konzertprogramm die Menschen rund um Arnstadt.

Im 14. Jahrhundert wurde das damals noch Bonifatiuskirche genannte Gotteshaus erstmals erwähnt. Direkt am Marktplatz gelegen, fällt sie 1581 einem Brand zum Opfer. Aus den Steinen einer alten abgebrochenen Kirche wird sie daraufhin wieder aufgebaut und präsentiert sich dem Betrachter als barocke Saalkirche mit umlaufender Empore. Anfangs bot die schlichte Kirche in ihrem Inneren wohl einen düsteren und eher unfreundlichen Anblick, nachdem Geld für einen Anstrich verfügbar war, erstrahlt sie jedoch in hellem Weiß. Seit 1935 trägt die Kirche den heutigen Namen nach ihrem berühmten Organisten.

Die Anfang des 18. Jahrhunderts erbaute Wender-Orgel wurde damals von dem gerade erst volljährigen Johann Sebastian Bach geprüft. Er hinterließ einen solchen Eindruck, dass man ihn direkt als Organisten in der Kirche verpflichtete. Insgesamt 320 originale Pfeifen erklingen auch heute noch, wenn das historische Instrument bespielt wird. Gemeinsam mit der moderneren Steinmeyer-Orgel von 1913 steht die Wender-Orgel für den Fortbestand und die Wandlung der Orgeltradition Deutschlands.

Hygiene concept

Wichtige Hinweise für Konzertbesucher*innen
Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der aktuellen Vorgaben statt.

Bitte beachten Sie, dass ein Konzertbesuch nur mit Negativnachweis (d.h.mit anerkanntem negativen Testergebnis nicht älter als 24 Stunden, Impfnachweis über vollständige Corona-Schutzimpfung o. Genesenennachweis) möglich ist.
Alle Veranstaltungen des MDR-Musiksommers finden unter strengen Schutz- und Hygienemaßnahmen statt, um weiterhin bestmöglich zur Eindämmung des Corona-Virus beizutragen.
In Ausnahmefällen (ausschließlich an Konzerten an einem Sonntag) können Sie einen Test vorlegen, der so spät wie möglich vom Vortag stammt.

Der Zutritt zum Spielort ist nur mit einer medizinischen Schutzmaske oder einer FFP2-Maske gestattet. Das Ausweichen auf Visiere ist nicht mehr möglich.